Bruno

 

Bruno – ein Bayerischer Gebirgsschweißhund

Am Sonntag, den 19.04.2015, ist nun endlich Bruno eingezogen. Bruno ist ein Bayerischer Gebirgsschweißhund. Für diese Rasse ist es bezeichnend, dass sie sehr wendig, ausdauernd, schneidig und eifrig ist. In der Jagd ist es ihre Aufgabe, so schnell wie möglich die Blutspur des angeschossenen Wildes aufzunehmen.

Für Bruno beginnt nun ein spannendes Leben. Auch wenn er es sicherlich lernen wird und im Ansatz sogar schon gelernt hat, einer Wildfährte zu folgen, wird dies nur ein Teil seiner Aufgaben sein. Denn natürlich soll er in Zukunft bei der Nachsuche der narkotisierten Hunde eingesetzt werden. Und wer weiß, bei welchen Tiersuchen er noch gebraucht wird. Wer hier die Seiten aufmerksam gelesen hat, kann sich vielleicht vorstellen, welche vielseitigen Aufgaben auf Bruno warten.

Auf den folgenden Seiten wird nun über die Ausbildung und Einsätze von Bruno berichtet.

1 Woche im neuen Zuhause

Brunos erster Einsatztag

Bruno hilft bei der Sicherung von Nala

Bruno übt Sitzerchen