Engagement

 

Neben meinen Schwerpunkten TierfangTiertransporteTiernarkoseEinfangen entlaufener Hunde engagiere ich mich auch seit langem in anderen Bereichen des Tier- und Artenschutzes.

Aus diesem Grund habe ich verschiedene Zusatzbefähigungen erworben, die den Tieren bei meinen Einsätzen zugute kommen. Egal ob es sich um die Klauenpflege am Paarhufer handelt oder eine Zahnsanierung nötig ist, ich stehe den Tieren fachkundig und direkt vor Ort in vielen gesundheitlichen Belangen zur Seite.

eng_zahnpflege eng_klauenpflege eng_klauenpflege2

Desweiteren engagiere ich mich für das EBCC – European Bison Conservation – und nehme die nötigen DNA-Proben der Wisente, die für das Projekt zur Arterhaltung erforderlich sind.

eng_genetik_wisent

Ebenfalls ein besonderes Anliegen ist mir die Erhaltung des Vietnam-Sikahirsches. Auch in diesem Bereich bin ich seit vielen Jahren aktiv.

eng_sikahirsche

Sofern Sie eines Ihrer Tiere vermitteln müssen, bin ich Ihnen selbstverständlich auch jederzeit gern mit meiner Erfahrung und meinen Kontakten behilflich.

Neben Wild- und Nutztieren liegen mir auch Hunde ganz besonders am Herzen. Das Einfangen streunender Hunde ist daher zu einem wichtigen Teil meiner Arbeit geworden. Durch die Zusammenarbeit mit den Haltern, verschiedenen Tierschutzvereinen und Behörden konnte ich mittlerweile bereits mehr als 80 Streuner sichern und wohlbehalten wieder zu ihren Familien zurückbringen.

Hierbei habe ich mich auf die Immobilisierung durch die Distanznarkose spezialisiert. Bei dieser Methode entfällt der aufwendige und teure Fallentransport. Und die Erfahrung zeigt mir, dass z. B. Hund aus dem Ausland häufig nicht in die Falle hinein gehen. Die modernen Projektionen besitzen einen regelbaren Druck, die der professionelle Anwender auf das entsprechende Tier anpasst, so dass die Applikation sehr schonen für den Hund angetragen werden kann. Obwohl an solchen streunenden Hunden vor der Narkose keine Anamese durchgeführt werden kann, gibt es aus meinen eigenen Erfahrungen Medikamenten-Kombinationen, die bis zur Auffindung des Hundes sicher greifen und sofort antagonisierbar sind. Das bedeutet, dass der Hund nach ca. 10 Minuten mit all seinen Reflexen wohlbehalten in der Transportbox sitzt.

eng_hund6 eng_hund1 eng_hund5 eng_hund4 eng_hund3 eng_hund2

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf! Ich stehe Ihnen gerne beratend zur Seite.