Hundesenioren

 

Viele Hundesenioren suchen ein Zuhause

Manch alter Hund mag vielleicht das eine oder andere Zipperlein haben, aber wer einmal mit einem „Hunde-Senior“ zusammen gelebt hat, weiß wie belanglos so etwas ist. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Senioren durchaus in der Lage sind, auch nach schlimmen Erlebnissen wieder Vertrauen zu Menschen aufzubauen. Und was gibt es Schöneres, als tagtäglich mitzuerleben, wie ein alter Hund wieder aufblüht, die Lebensfreude aus seinen Augen blitzen zu sehen, und das gute Gefühl zu haben, ihm noch ein paar wirklich schöne Jahre zu ermöglichen.

Hundesenioren sind meistens völlig anspruchslos und unkompliziert, und die meisten Oldies haben ihre innere Ruhe gefunden. Man kann es als Gelassenheit bezeichnen, wahrscheinlich ist es aber Weisheit.

Natürlich sind nicht alle alten Hunde grundsätzlich völlig problemlos, jeder hat so seine Ecken und Kanten. Aber wer hat das nicht?

Und sicherlich muss man sich darüber im Klaren sein, das ein Senior die eine oder andere Krankheit hat oder bekommt, und die gemeinsame Zeit nicht mehr ganz so lange ist. Bedenken Sie jedoch bitte: Für die Lebensqualität des Hundes zählt jedes Jahr, jeder Monat, jede Woche oder sogar jeder Tag. Kein alter Hund hat es verdient, seinen Lebensabend in einem Tierheim verbringen zu müssen, nur weil er nicht so ein putziger Welpe ist, ein verspielter Junghund oder Rüde / Hündin in den „besten Jahren“. Ihr Charakter, ihre Lebensweisheit und ihre Dankbarkeit spiegeln sich in ihren Augen und bereichern unser Leben.

Das Testament eines Hundes

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen, die sie lieben. Ich würde auch so ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte…

Einen armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Hund würde ich

Mein glückliches Zuhause hinterlassen,

meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen,

mein Spielzeug und

den so geliebten Schoss, die sanft streichelnde Hand, die liebevolle Stimme,

den Platz, den ich in jemanden Herzen hatte,

die Liebe, die mir guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreie Ende helfen wird, gehalten in liebenden Armen.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht: Nie wieder werde ich einen Hund haben, der Verlust tut viel zu weh!

Such Dir einen einsamen, ungeliebten Hund und gib ihn meinen Platz!

(Verfasser unbekannt)

 

Hier möchte ich die Hunde vorstellen, die noch ganz dringend ein Zuhause suchen:

 

cooper-1American-Stafford-Terrier-Mix Cooper, 12 Jahre

Gnadenhof Sonnenschein, 17099 Datzetal OT Sadelkow

 

 

ZeusRiesenschnauzer-Rüde Zeus, 10 Jahre

Tierheim Hameln, 31787 Hameln