Aktuell, entlaufene Hunde, Erfolgsgeschichten

Hündin Otti mittels Distanznarkose in der Nähe von Rüssselaheim gesichert

 

Die junge, kastrierte Hündin Otti  konnte am 02.02.2016 mittels Distanznarkose gesichert werden, nachdem sie vor ca. 2 Wochen in der Nähe von Rüsselsheim entlaufen war.

Zum Glück hielt sie sich die ganze Zeit in der Nähe eines Wohnhauses auf und nahm dort die Futterstelle an.

Daher mussten keine Suchanzeigen aufgegeben werden und der Hund wurde nicht weiter bekannt gemacht. So gab es heute eine ganz entspannte Sicherung.

Die Hündin kam wie gewohnt an die Futterstelle, der Pfeil traf perfekt und die Fluchtstrecke von 100 m war sehr übersichtlich. Der Narkosepfeil ist so sanft aufgetroffen, dass sich Otti gar nicht erschreckt hat und wir sie nur noch „einsammeln“ brauchten.

Mein Dank gilt den lieben Hundefreunden vor Ort, die Otti so souverän angefüttet und die Sicherungsaktion unterstützt haben. Und wieder lebt ein Hund weniger auf der Straße!

Otti1Otti10 - Kopie