Aktuell

Hündin Mayo aus Kürthen mittels Distanznarkose gesichert

 

Die ca. 1 Jahr alte Hündin Mayo stammt aus Rumänien, und wurde in Deutschland vermittelt. Leider nahm ihre neue Familie die Hundesicherung nicht so wichtig. So entlief Mayo bereits zwei Wochen nach ihrem Einzug. Die Besitzer (und natürlich auch die Hündin) hatten Glück, und Mayo konnte nach ca. 2 Wochen mit einer Lebendfalle gesichert werden. Jedoch lernten leider ihre Menschen nicht dazu, und Mayo entlief erneut kurz nach Weihnachten. Sämtliche Sicherungsversuche verliefen im Sande. Vor einigen Tagen nahm eine Mitarbeiterin vom Tierschutzverein des Rheinisch-Bergischen Kreises e. V. Kontakt zu mir auf. Schon beim ersten Gespräch war klar, das diese genau verstand, um was es ging und bereit war ernsthaft mitzuarbeiten. So wurde die Sicherung mittels Distanznarkose perfekt vorbereitet.

Am 06.02.2016 war es dann soweit, und die Hündin konnte gesichert werden. Nicht mal eine halbe Stunde verging von der Fütterung, bis der Hund gesichert in seiner Kiste lag. Die Fluchtstrecke des Hundes lag nur bei ca. 150 m. Ein großes Lob an alle Beteiligten, die die gesamte Aktion so gut vorbereitet und heute perfekt unterstützt haben. Und auch der Tierarzt, dem die Hündin vorgestellt wurde, bestätigte dass alles okay ist.

So macht Tierschutz Spaß und bringt Erfolg, wenn alle ein Ziel haben.

Mayo2