Galgo-Podenco-Hündin Tamy in 64683 Elnhausen entlaufen

 

Die Hündin Tamy ist am 08.06.2015 in Elnhausen entlaufen, ca. 25 km von ihrem Zuhause entfernt. Sie ist in etwa 48 cm hoch, ca. 12 kg schwer und hat beiges Kurzhaar. Tamy lebte zum Zeitpunkt ihres Entlaufens bereits 3 Jahre in Deutschland, ursprünglich kam sie als Angsthund aus Spanien.

In der ersten Woche nach ihrem Entlaufen wurde sie immer wieder in Mannheim gesichtet. Leider wurde sie jedoch nach einer Vielfach-Sichtung durch einen Fangversuch verjagt und auf die Straße getrieben. Von da an blieb sie verschwunden. Vereinzelt kamen noch angebliche Sichtungen an entfernten Orten, von denen jedoch keine bestätigt werden konnte.

Am 14.03.2016 soll Tamy in 68239 Mannheim nachts an einer Brücke gesichtet worden sein.Ihr breites, schwarzes Galgo-Halsband wurde ebenfalls bestätigt. Leider humpelt sie! Nun werden dringend weitere Sichtungen benötigt.

Eine erneute Sichtung gab es in der 29. Kalenderwoche in 68307 Mannheim-Sandhofen.

Wichtig: Tamy wurde bereits bei einem Sicherungsversuch auf die Straße getrieben, und damit auch vertrieben. Das darf auf keinen Fall noch einmal passieren!!! Daher alle Sichtungen möglichst zeitnah an die Besitzerin Tanja Mayerhofer durchgeben, unter der Nummer 0171 – 5432255.

Zur Erklärung: Bei Tamy handelt es sich um eine ehemalige Angsthündin, die nun seit über 9 Monaten auf der Straße lebt. Sie wird daher nicht mehr auf Zuruf kommen, jedoch aber sofort merken, dass der Mensch etwas von ihr will. bei solchen Hunden kann es dazu führen, das bildlich gesehen alle „Alarmglocken“ angehen. Ein Hund der flüchtet, lenkt seine Aufmerksamkeit jedoch nicht mehr auf den Straßen- und Bahnverkehr. Leider sind bei solchen Fangaktionen bereits viele Hunde ums Leben gekommen.

Hier noch einmal die Nummer für Sichtungen: 0171 – 5432255

Tamy2Tamy4Tamy6Tamy5Tamys Merkmale: Beide Ohren eingerissen, weisse schwanzspitze, weißer Punkt auf der Stirn.

Und hier noch einmal ein neues Video von Tamy: