Aktuell, Erfolgsgeschichten, Tierparkservice

4 Angus Rinder / Kälber mittels Distanznarkose immobiliesiert

 

Heute (29.05.2016) möchte ich einmal ein Projekt vorstellen, wo 2 Angus Rinder und 2 Kälber narkotisiert werden mussten. Es sollten Blutproben genommen werden, Ohrmarken gesetzt und zwei Rinder entwurmt werden. Danach wurden zwei Rinder und 1 Kalb auf eine weiter entfernte Weide umgesetzt.

Manchmal geht es dann halt auch nur an einem Sonntag. Denn alle beteiligten Personen müssen ja auch die Zeit haben. In 3 Stunden war die gesamte Aktion beendet.

 

Oftmals muss man mit vielen Tricks arbeiten, um an die Herde heran zu kommen…CIMG1133 - Kopie

Es hat geklappt, die 1. Kuh ist im Treibewagen und bereits wieder auf den Beinen. Nach der Blutentnahme und Entwurmung geht es weiter auf eine andere Weide.CIMG1135

Ihr Kalb liegt nun auch im Schlummerschlaf und darf gleich mit auf die neue Weide.CIMG1138

Narkotisieren eines Anugs Rindes. Nun kann der Tierarzt eine Blutprobe entnehmen und das Tier entwurmen. Danach wird sie mit Treibewagen auf eine andere Wiese gebracht.CIMG1156

Dieses Kälbchen hat nun seine Ohrmarke bekommen. Leider wurde es nicht direkt nach der Geburt gemacht, und später war kein ran ommen mehr.CIMG1148